FDP Kreisverband Dingolfing-Landau

Pressemitteilungen vom 27.09.2018:

Neuwahlen beim FDP Ortsverband Dingolfing Altinger schwört auf Landtagswahl ein

Dingolfing. Der Ortsverband der FDP Dingolfing hat in Dingolfing seinen neuen Vorstand gewählt. Franz Egerer, Vorsitzender des FPD Kreisverbandes Dingolfing-Landau stimmte zu Begrüßung eher nachdenkliche Worte an. Das beschämende Verhalten der CSU in Berlin sei es, was Populisten eine Bühne gibt. Außerdem sei besonders am Fall Maaßen unschwer zu erkennen, dass die GroKo eher Sinnbild für eine gelähmte als eine proaktive Politik ist.
Aktiv stimmten die Mitglieder des Ortsverbandes jedoch für Ihre 1. Vorsitzende, Heidrun Groß. Die Wahl für ihren Stellvertreter, und damit 2. Vorsitzenden, fiel auf Markus Dandorfer. Dieser sprach sich besonders für den Bürokratieabbau in der Pflege aus.
Auch FDP Landtagsdirektkandidat Marco Altinger fordert eine Effizienzsteigerung der Pflege durch Bürokratieabbau und macht sich außerdem generell für mehr Pflegeplätze in der Region stark.
Weitere Themen des Abends waren die regionale Infrastruktur und Altersarmut. Marco Altinger beklagte, dass die Rente bei vielen, trotz jahrelangem Einzahlen, nur knapp über dem Hartz IV-Niveau liegt. Dass Rentner in Bayern in ärmsten Verhältnissen leben, will Altinger mit einer Überarbeitung des Rentensystems beenden.
Während der Neuwahlen in Dingolfing wurde zudem Julian Dullinger in das Amt des Schatzmeisters berufen und Günther Kammerer wurde zum Schriftführer des Ortsverbandes gewählt.
Druckversion Druckversion 
Suche

Mitglied werden